Akademie für Interkulturelle Bildung & Soziales

ALINA

Das online-basierte Projekt ALINA widmet sich der Entwicklung nachhaltiger beruflicher Perspektiven für Frauen und Mütter mit einem Migrations- oder Fluchthintergrund. Im Mittelpunkt steht der Abbau von Defiziten in den Bereichen Bildung und Sprache.

Wir bieten unseren Teilnehmerinnen:

  • Basis-Kurs, mit welchem sich die Frauen beruflich entwickeln können
  • Persönliche Beratung und Fallanalyse
  • Umfassende Informationen zu den Chancen und Möglichkeiten auf dem Thüringer Arbeitsmarkt
  • Den „ALINA-Fahrplan“ zum (Wieder-)Einstieg
  • Kursangebote, um Defizite abzubauen
  • Vermittlung in Praktika, Qualifizierungen, Ausbildungen, Studium und Arbeit

ALINA steht für: Analysieren, Lernen, Integrieren, Netzwerken, Arbeiten. 

Nach diesen Leitmotiven erhält jede Teilnehmerin vom Team, einen nach individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen erstellten „ALINA-Fahrplan“, der den (Wieder-)Einstieg in eine Beschäftigung ebnen soll. 

Das Projekt richtet sich thüringenweit an Frauen und wird vom Freistaat Thüringen gefördert. Für die von uns begleiteten Teilnehmerinnen entstehen keine Kosten.

Teilnahme-Voraussetzungen

  • Frauen mit Flucht- bzw. Migrationshintergrund
  • Hauptwohnsitz in Thüringen
  • Kein SGB II-Leistungsbezug
Hier finden Sie mehr Informationen und unsere Flyer zum Herunterladen.
 

Ein Überblick über unsere Kurstermine und geplanten Veranstaltungen finden Sie hier.

Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

 

Kontaktdaten:

Email: alina@akademie-interkulturelle-bildung.de

ALINA Mobil: 0176 57946983

ALINA Tel.: 0361 51876181

Adresse: Magdeburger Allee 124, 99086 Erfurt

Scroll to Top