Akademie

Akademie für Interkulturelle Bildung & Soziales gGmbH

Die Akademie für Interkulturelle Bildung & Soziales gGmbH ist ein Thüringer Unternehmen. Deutlich verwurzelt auf dem sozialen Sektor, hat es sich die Aufgabe gestellt, zu fördern und zu helfen – und das im Sinne von Nachhaltigkeit und einem starken Bewusstsein für Gesellschaft und Umwelt. Mit den Angeboten zu Erziehung und Bildung möchte das Unternehmen dabei eine internationale Gesinnung in den Mittelpunkt stellen und Werte wie Toleranz, Offenheit und den Gedanken der Völkerverständigung fördern.

Die vier Gesellschafter vereinen diese Grundsätze auf eine ganz außergewöhnliche Art und Weise – nicht nur von ihrem eigenen Wesen her, sondern auch von ihren ganz persönlichen Biografien. Sie kommen aus Deutschland und aus dem arabischen Raum – und haben alle in Thüringen eine Heimat gefunden. Das kumulierte Fachwissen und die vielseitigen Erfahrungen ermöglichen eine starke Initiative und bieten die Voraussetzungen um Veränderungen anzustoßen und zu einer stetigen Verbesserung der Angebote beizutragen. Die Einrichtung und ihre Gesellschafter helfen ihrem Umfeld damit nicht nur bei individuellen, sondern auch bei gesamtgesellschaftlichen Anliegen.

Doch ist es möglich in einem Team mit so vielen multikulturellen Einflüssen effektiv und zielgerichtet zu arbeiten? Unsere Antwort darauf ist ein eindeutiges „Ja“, denn wir können aus dem Zusammenspiel der Kulturen viele Vorteile ziehen. Auf diese Weise können verschiedene Denkanstöße und Arbeitsarten miteinander verknüpft und erfolgsbringend neu kombiniert werden. Zudem sind wir hochmotiviert etwas zu bewegen und haben den Mut zum innovativen Denken. Dafür verfügen wir über das Wissen und die Erfahrungen um dies in Angeboten einzubringen und umzusetzen.

In dem Zuzug von anderen Kulturen nach Deutschland und den damit verbundenen Aufgaben von Integration und dem Abbau von Nachteilen, sieht das Team ein breites Betätigungsfeld. Insbesondere kann es sich hierbei auf seinen reichen Erfahrungsschatz berufen, um lösungsbasiert individuelle Stärken der Teilnehmenden zu erkennen, auszubauen und Hemmnisse zu beseitigen.

Seit 2020 führen wir thüringenweit ein Projekt zur beruflichen Integration von Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrung durch. Durch dieses Projekt haben wir vielseitige Kompetenzen gesammelt und uns mit allen Herausforderungen dieser Lebenslage intensiv auseinandergesetzt. Während der Arbeit haben wir uns mit allen Jobcentern und Agenturen für Arbeit des Bundeslandes Thüringen vernetzt und Ansprechpartner gefunden.

Während des Projektlaufs haben wir mehr als 400 Frauen angesprochen und für den Arbeitsmarkt aktiviert. Derzeit sind hiervon 120 Frauen in Beschäftigung.

Innerhalb der Trägerlandschaft haben wir uns gut mit allen Akteuren vernetzt, welche sich ebenfalls mit Integration beschäftigen. Darüber hinaus stehen wir auch mit Bildungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen, Kammern u.a.) und Unternehmen im Austausch. Wir investieren viel Zeit und Energie in das stetig wachsende Netzwerk unserer Zielgruppe.

home-graphics-13

ZAHLEN UND FAKTEN

Gründungsjahr

2019

Gründungsort

Arnstadt

Gesellschafter

4

Geschäftsführer

Ibrahim Al Hamad

Hilfreiche Mitarbeiter-Skillz

  • Chemie
  • Journalismus
  • Medien-Design
  • Netzwerken
  • Pädagogik
  • Jura
  • Fotografie
  • Recherche
  • Coaching
  • Medienwissenschaft
  • Krisenintervention
  • Geografie

derzeit aktive Teams

2

festangestellte Mitarbeiter

6

Durchschnittsalter

31

Nationalitäten

3

aktuell verfügbare Sprachen

6

Die Interkulturelle Bildung akademie interkulturelle bildung gGmbH ist zertifiziert nach ISO 9001 und AZAV.